Freitag, Juli 17, 2009

Garagenhofvideokulissen



Die Dame hier war für ihr Video nicht nur am Alexanderplatz und Görlitzer Bahnhof, sondern auch in der Bernhard-Lichtenberg-Straße unterwegs. Musikalisch nicht so mein Geschmack, aber Prenzlauer Berg.

Kommentare:

Der Ecoluddit hat gesagt…

wir war doch, als ob ich den garagenhof irgendwie kenne... ist da nicht noch ein DRK-Jugendclub nebenan? da hätt'se auch mal drehen können ;)

Jenz Steiner hat gesagt…

Ich finde nichts mehr out als an urbanen Unorten (Garagen, Bauruinen, Parkhäuser, Einkaufszentren, Bahnanlagen) Rap-Videos zu drehen. Bei NWA war das ja noch cool und wirkt aus heutiger Sicht schön unbeholfen, aber sowas kann man nicht mehr bringen. Ich kenne keine Rapper, die ihre Freizeit auf dem Garagenhof verbringen. Der Klub vom Jugendrotkreuz nennt sich Eastside 2000 und hatte seine Heimat davor in der Kniprodestraße und davor, als ich noch Junger Sanitäter war, in der Prenzlauer Allee Ecke Rykestraße, wo jetzt der türkische Bäckerspäti ist.

Anonym hat gesagt…

ich schäme mich

Anonym hat gesagt…

nix Bernhard-Lichtenberg-Straße. John-Schehr-Straße isses!