Donnerstag, Dezember 15, 2005

15. Tag: Straight outta Mittelalter

Ich habe in der Mottenkiste gekramt und doch glatt das gute alte Rittervideo vom September 2001 wieder vorgekramt. Wir waren noch alle jung und schlank.

Titel: Zwei Rüstungen
Artist: Steiner
Produktion: Gauner, Mobtik
Musik: Marcello
Text: Steiner
Länge: 3.00
Format: avi
Grösse: 6,5 MB
Download hier

Text: Grosser Wagen und Polarstern weisen uns den Weg nach Norden
Wir ziehen durch die Finsternis
wie einstmals Hunnenhorden.
Wille, Mut und Kraft ziehen wir
aus den Gesängen unserer Vorfahren.
Der Feind kann nicht erahnen,
was wir mit ihm noch vorhaben.
In den Händen tragen wir Lanzen
Auf dem Rücken unsere Köcher,
Die Pfeile unserer Bögen
werden den Gegner krass zerlöchern.
Eiter wollen wir sehen und
Fäulnis wollen wir riechen
Wir schlagen Kontrahenten mit Knüppeln
zu Krüppeln, bis sie am Boden kriechen.

Wir tragen zwei Rüstungen,
eine physische, eine mentale
Wir kämpfen mit dem Geist,
ihr nur um heilige Grale

Unsere Bäuche sind hungrig und knurren vor Zorn.
Das Tageslicht wird schummrig.
Wir blasen ins Kriegshorn.
Die Zugbrücke fällt,
Holzpferde reiten ein,
wie einstmals Troja, wird Eure Burg bald unsere sein
Trommelwirbel, rasselnde Sebel, lodernde Fackeln im Sturm.
Sie ist gefallen - Eure Bastion,
unsere Flagge weht auf dem Turm.
Ihr versucht Euch zu wehren
mit Schuss tritt und Hieb
doch verzweifelter Abwehrkampf als Stellungskrieg
bedeutet unsern Sieg

Wir tragen zwei Rüstungen,
eine physische, eine mentale
Wir kämpfen mit dem Geist,
ihr nur um heilige Grale
Uaaa, uaaa,
uaaa, uaaa, uaaa

Vergleicht das Lied mal mit Schönhauser Allee! ISt doch eine Entwicklung, oder?

1 Kommentar:

PR hat gesagt…

Mann ! Ich fand den Song immer cool.